Mount Etjo Private School

 

Auf die Mount Etjo Safari Lodge fahre ich schon seit 2007. Habe über die Jahre zu einigen Mitarbeitern der Lodge eine gute Beziehung aufgebaut. Aber um die Schule habe ich mich bis zuletzt nicht wirklich gekümmert oder mich dafür interessiert. Bei einem eher zufälligen, aber intensiven Austausch mit Fiola, sie gehört zum Management auf Mount Etjo, im Juni 2017, wurde mir sehr schnell klar, hier sollte ich auch versuchen zu unterstützen.

Ich hatte noch 2 Notebooks und einige SmartPhones im Auto, die ich ihr direkt da ließ. Im Nachgang tauschten wir uns weiter zur Schule aus. Wie viele Kinder, Lehrer, Klassen, etc. Dazu weiter unten eine kurze Aufstellung. Natürlich sehe ich hier schon einen deutlichen Unterschied zum Kindergarten oder den Schulen in Gochas. Aber auch hier können kleine Hilfen den Kindern beim Lernen und in der Freizeitgestaltung deutlich weiterhelfen. Der Nachteil hier ist, die Kinder leben sehr lange nur auf dem Farmgelände. Kennen daher zum Beispiel keine Brücke oder ein großes Flugzeug oder andere Dinge des „normalen“ Lebens. Über die Ausstattung mit Computern und Internet-Zugang, haben die Kinder die Chance sich mit Informationen zu versorgen.

Ein großer Vorteil des Lebens auf der Mount Etjo Safari Lodge ist, dass die Eigentümer für die Ernährung weitestgehend aufkommen. So gibt es jeden Tag eine warme Mahlzeit. Ein besonderer und gleichzeitig schwieriger Umstand sind die wenigen oder doch vielen Kinder, die hier unterrichtet werden wollen. Zu wenig für alle Stufen von Klasse 1 – 6. Und zu viele um sie nicht zu unterrichten. Derzeit sind es 30 Kinder die sich zwischen 1. und 6. Klasse aufteilen. Dies ist für die beiden Lehrer Adrina (4. – 6. Klasse) und Francis (1. bis 3. Klasse) schon eine Herausforderung, dies entsprechend hinzubekommen. Aber es funktioniert, dies zeigen Beispiele wie Bradwin, der es über die Mount Etjo Private School bis zur 12. Klasse in Otjiwarongo geschafft hat. Und wieder hat es sich ergeben – ich habe nicht danach gesucht – ein weiteres Projekt, hier will ich unterstützen.

Alter Mädchen Jungen
7 Jahre 3 1
8 Jahre 3 1
10 Jahre 4 1
11 Jahre 1
12 Jahre 2
13 Jahre 1 4
15 Jahre 1
16 Jahre 2
Stand: 04/2018 – 24 Kinder (Update 09.04.2018 – Ein Vater mit 7 Kindern hat die Farm verlassen – bedeutet 7 Kinder weniger)
Eine erstes Statement von der Schulleiterin Adrina – Aufnahme vom Februar 2018 (1:02 Min.)
(wenn das Video nicht startet, bitte einen anderen Browser probieren, IE, Chrome oder Firefox)